Lebenshilfe Stimmgabeltherapie

Unter Stimmgabeltherapie, auch Phonophorese oder Tonpunktur genannt, verstehen wir eine sanfte und beschwingte Heilmethode; sie bezeichnet das Arbeiten mit (hörbaren) Planetenfrequenzen, die mittels Hörsinn oder durch Setzen von Stimmgabeln auf Akupunkturpunkte, Meridiane und Chakren ihre Wirkung in unser Körperland einschwingen. Die Phonophorese verbindet in dieser sanften, alternativen Heilmethode jahrtausendealtes Wissen der Menschheitsgeschichte.

Wenn wir in den ver-stimmten bzw. erkrankten Bereich des Körpers Schwingungen der passenden Resonanzfrequenz schicken (mittels Stimmgabeln), so können wir diesem Körperbereich dabei helfen, das stimmige Muster in sich selber wiederherzustellen und damit die Verstimmung zu mildern beziehungsweise zu harmonieren. Die Stimmgabel übernimmt sozusagen die Rolle eines Souffleurs, welcher  der entsprechenden Stelle die heilsame Schwingung zur Wiederholung in Resonanz „vorsagt“.

Lebenshilfe Stimmgabeltherapie

Erklärtes Ziel und Wunsch der Phonophorese ist es, dem Modell zur Entstehung von Krankheit (Pathogenese) wirkungsvoll einen Ansatz gegenüberzustellen, der sich mit der Entstehung (Erhaltung und auch Wiederherstellung) von Gesundheit beschäftigt. Also: Der Aktivierung der Selbstheilungskräfte, des Inneren Arztes und Heilers des Menschen.

Mit der Stimmgabeltherapie können Sie Ihre Selbstheilungskräfte und Ihren inneren Heiler aktivieren: zu Hause, im Büro, auf Reisen, einfach überall, unabhängig und beschwingt.

Somit kommen für Sie drei hilfreiche Faktoren zusammen:

  • „Ich kann selbst etwas für mich und mein Wohlbefinden tun!“

  • „Ich muss keine Medikamente mit Nebenwirkungen schlucken“

  • „Jetzt helfe ich mir selbst, wo ich will und wann ich will!“

Hierzu einige empfohlene Anwendungsmöglichkeiten der Stimmgabeltherapie:

  • Zur (Re-) Vitalisierung und Aktivierung der Meridiane
  • Zur Harmonisierung einfacher Befindlichkeitsstörungen, Ver-stimmungen und Blockaden
  • Zur eigenen Soforthilfe bis hin zu fachmännischer therapeutischer Anwendung
  • Zur Unterstützung einer traditionellen Behandlung – bitte in Absprache mit dem behandelnden Facharzt oder Heilpraktiker
Lebenshilfe Stimmgabeltherapie

Seit mehr als einem Jahrzehnt lehrt Thomas Künne die Heilkunst der Stimmgabeltherapie (Phonophorese) in Schnupperkursen bis hin zur markenrechtlich geschützten Ausbildung zum „Schwingungstherapeuten (nach Thomas Künne)®. Er ist u.a. Berater in psychosomatischer Medizin (nach Ruediger Dahlke), beratender Astrologe und Astrosoph sowie Mitglied und Referent im Dachverband Geistiges Heilen e. V. (DGH).

Thomas Künne hat im Heilen mit kosmischen Schwingungen seine Berufung gefunden. Er schreibt In den einleitenden Worten seinen vor kurzem im Mankau-Verlag erschienenen Buches „Heilen mit kosmischen Farben“:

Heilen mit kosmischen Farben

Und hierin habe ich meine Lebensaufgabe gefunden: Menschen auf ihrem Weg zur Aktivierung ihres Inneren Heilers und ihrer Selbstheilungskräfte zu unterstützen und zu begleiten. Ich weiß: Die „Geschenke des Himmels“, die heilsamen Planetenschwingungen, bieten uns alles, um mit uns selbst, mit unserer Umwelt, ja, mit der gesamten Schöpfung in achtsamen Frieden und Ein-Klang zu gelangen

Auf meinem eigenen (ganzheitlichen) Weg habe ich hierzu im Mankau-Verlag wegweisende Bücher zur Stimmgabeltherapie (Phonophorese) veröffentlicht, u.a. den Bestseller „Die kosmische Hausapotheke“ oder „Gesund durch Schwingung“, „Heilen mit dem kosmischen Ton“ usw., die Audio-CD „Heilen mit kosmischen Klängen“ sowie eine DVD zur „Stimmgabel-therapie“.

Ein Meilenstein auf diesem „Schwingungsweg“ bildet sicherlich auch mein 2016 erschienenes Buch „Heilsame Frequenzen“ mit dem Schweizer Mathematiker und Musikwissenschaftler Hans Cousto.  Ohne seine wegweisenden Forschungen hätte das Wissen um die Harmonie der Sphären, das auf den griechischen Philosophen Pythagoras (570 – 500 v. Chr.) und den Astronomen Johannes Kepler (1571 – 1630) zurückgeht, niemals die heutige Bedeutung erlangt: Seine Berechnungen der Planetenfrequenzen kommen heute weltweit bei der Herstellung von Klangschalen, Gongs oder auch Stimmgabeln zur Anwendung.